Norbert AmmingerKoordinator:
Bmstr. Ing. Norbert Amminger
Neues Rathaus, Neuklosterplatz 1, 3. Stock, Zimmer 303
2700 Wiener Neustadt
Tel: 02622 / 373-840
Fax: 02622 / 373-409
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




PLANUNG, BEAUFSICHTIGUNG, BETREUUNG, VERWALTUNG UND KOORDINIERUNG VON
BAUVORHABEN - NEUERRICHTUNG, UMBAUARBEITEN, ERWEITERUNGEN, WIEDERHERSTELLUNGSARBEITEN, SANIERUNGSARBEITEN - DER STADT WIENER NEUSTADT IM AUFTRAG UND IM EINVERNEHMEN MIT DEN GESCHÄFTSBEREICHEN DES MAGISTRATS DER STADT WIENER NEUSTADT ALS AUFTRAGGEBER.

1. Büroleistung, Koordination für die Planung von Bauvorhaben

  • Planungsgespräche
    Besprechung und Abstimmung der geplanten Bauvorhaben mit dem Auftraggeber.
  • Grundlagenerhebung
    Abstimmung von gesetzlichen Vorgaben mit Auftraggeber, Betreiber, Nutzer und Behörde hinsichtlich Ausführung, Einrichtung und Ausstattung.
    Ermittlung und Einholung von notwendigen Angaben, Berechnungen, Gutachten von Sonderfachleuten hinsichtlich Statik, Bodenbeschaffenheit, Haustechnik, Bauphysik, Akustik, Verkehrs- und Vermessungstechnik, Ver- und Entsorgungstechnik, maschinelle Einrichtungen und Anlagen.
    Übermittlung der Grundlagen zur Einholung von notwendigen Beschlüssen an den Auftraggeber.
  • Vorentwurf
    Darstellung eines grundsätzlichen Lösungsvorschlags inkl. Kostenschätzung und alternative Lösungsmöglichkeiten.
  • Entwurf
    Darstellung eines Gesamtentwurfes auf Basis des freigegebenen Vorentwurfs inkl. Projektbeschreibung und Kostenberechnung.
  • Einreichplanung
    Erarbeitung, Abklärung und Erstellung der erforderlichen Zeichnungen und Schriftstück auf Basis des Entwurfes sofern diese nicht von Sonderfachleuten zu erbringen sind, Einholung der Unterschriften von den im Bauverfahren Beteiligten für das baubehördlich erforderliche Verfahren.
  • Detailplanung
    Darstellung des Projekts als Ausführungs- und Detailzeichnung mit allen zur Ausführung notwendigen Angaben unter Berücksichtigung der behördlichen Bewilligungen und anderer an der Planung fachlich beteiligter Sonderfachleute.
  • Kostenermittlungsgrundlagen
    Ermittlung von Leistungen und Massen, Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Durchführung von erforderlichen Vergabeverfahren als Grundlagen zur Beauftragung der notwendigen Gewerke – Vergabeverfahren in Abstimmung mit Vergabejurist-Übermittlung eines Prüfberichts mit Vergabeempfehlung zur Einholung von notwendigen Beschlüssen an den Auftraggeber.

2. Örtlich Bauaufsicht, Koordination für die Planung von Bauvorhaben

Koordination der ausführenden Firmen, Lieferanten und Dritter die mit der Ausführung beauftragt sind:

Bauüberwachung, Koordination, Abstimmung mit Auftraggeber
Termin- /Kostenverfolgung, Qualitäts- und Quantitätskontrolle
Mängelfeststellung und Bearbeitung
Rechnungsprüfung und Weiterleitung an Auftraggeber
Übernahme- und Abnahme, Übergabe an Auftraggeber

BAUVORHABEN DIE NICHT INTERN ABGEWICKELT WERDEN

Vergabeverfahren von Büroleistungen, Örtliche Bauaufsicht, Planungs- und Baustellenkoordination, Sonderfachleute
Abstimmung mit den Beteiligten im Zuge der Planung, Ausführung und Baubetreuung hinsichtlich technischer, rechtlicher und magistratsinterner Belange.
Bauverwaltung der Projekte